Das historische Fachwerkhaus im Zentrum der Gemeinde war seit etlichen Jahren unbewohnt und wurde vom Eigentümer, einem ortsansässigen Handwerksmeister als Lagergebäude genutzt.

 

Nach dem Erwerb durch einen neuen Eigentümer wurde an das bestehende Haupthaus ein im Westen angeordneter neuer Anbau hinzugefügt und das bestehende Gebäude von Grund auf saniert.

 

Trotz äußerst beengter Grundstückssituation sind zwei zeitgemäße Wohnungen zur Vermietung mit dem heute üblichen Ausstattungsstandard und den zugehörigen überdeckten KFZ- Stellplätzen entstanden.

 

Gestalterisches Ziel war es, die Einfachheit und Klarheit des bestehenden Gebäudevolumens zu erhalten und die neuen Eingriffe und Ergänzungen in moderner Formensprache mit dem Bestand verschmelzen zu lassen.

Bauherr:

Privat

Architekt:

Albrecht Schneiderhan

zurück zur Projektübersicht

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

KONTAKT

  • 2019 site by asa